Schwarzlichttheater – Saison Start 2024

Jeden Dienstag

Die Schwarzlichttheatergruppe ist in die Proben der neuen Saison gestartet. Gemeinsam wird die Gruppe nun ein neues Stück entwickeln, schreiben, planen und proben…

Du hast Lust dabei und Teil dieser Gruppe zu sein? Dann komm einfach zu den Proben dazu. Die Proben finden immer dienstags von 19 – 21 Uhr im Bonhoeffersaal statt.

Nacht der Lichter

25. Februar 2024
Evangelische Jugendkirche
Adolf-Todt-Straße 9

Die letzte Nacht der Lichter fand am Sonntag, den 25. Februar in der Evangelischen Jugendkirche in Biebrich statt!

In guter ökumenischer Gemeinschaft feiern wir so wie in Taizé mit Liedern, Gebeten, Kerzen und schließlich auch mit dem Gebet am Kreuz gemeisam. Begleitet wird dieses Abendgebet vom Taizé-Chor „Lumen Cordium“ aus dem Rheingau.

Wer auf dem Boden sitzen möchte, kann sich gerne eine Gebetsbank oder eine Sitzunterlage mitbringen. Wolldecken sind vorhanden und anders als noch vor einem Jahr wird die Kirche beheizt sein.

Blaukappenwochenende 2024

23. bis 25. Februar 2024

Wer Programmmitarbeiter oder –mitarbeiterin („Blaukappe“) auf dem Konfi-Camp werden möchte, muss an einer speziellen Schulung teilnehmen. Hierzu werden die beiden letzten Konfi-Jahrgänge besonders eingeladen, aber auch ältere Jugendliche sind herzlich willkommen! Wer Lust hat, richtig ranzuklotzen und dabei ganz viele tolle Leute kennen lernen und viel Spaß haben möchte, ist hier richtig.

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder neue Ehrenamtliche die Lust haben Blaukappe zu werden. Gestaltet in diesem Jahr das Konficamp mit und seid dabei.
Das Blaukappenwochenende findet vom 23. bis 25. Februar in Westernohe statt.
Du hast Lust mitzukommen? Dann melde dich schnell noch jetzt an.

„Nie wieder ist jetzt!“ Demo in Wiesbaden

25. Januar 2024

Nie wieder ist jetzt!

Am 25.01.2024 waren wir in Wiesbaden auf der Straße und haben mit ungefähr 15.000 anderen Menschen zusammen unsere Demokratie verteidigt. Dazu aufgerufen hatte das Bündnis für Demokratie in Wiesbaden. Das Dekanat ist Mitglied in diesem Bündnis, somit wir natürlich auch.

Gut, dass so viele da waren! Hier nochmal die Worte unserer Dekanin bei der Kundgebung: „Ich spreche für die christlichen Kirchen in Wiesbaden, wir alle stehen ein für Nächstenliebe, Toleranz, Respekt und Vielfalt. Unsere Gläubigen stammen aus der ganzen Welt.

In den vergangenen Tagen sind über eine Million Menschen auf die Straßen gegangen und haben gezeigt, dass sie Rechtextremen und Populisten nicht das Feld überlassen, wie gut!

Als Bürgerinnen und Bürger, aber auch als gläubige Menschen wollen wir nicht zusehen, wie der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft vergiftet wird.

Als christliche Kirchen verwahren wir uns dabei vehement, mit fadenscheinigen Verweisen auf christliche Werte Hass gegen andere Religionsgemeinschaften zu schüren. Zur Kirchenlandschaft in Wiesbaden gehören auch viele Gemeinden, die ihren Ursprung in der Migration haben. Gerade in unseren Einrichtungen und sozialen Diensten arbeiten Menschen unterschiedlichster Herkunft, Kulturen, Religionen und Lebensweisen zusammen.

Wir alle sind gefragt, wenn es um die Demokratie in unserem Land geht. Diese Aufgabe können wir nicht allein Parteien und Personen in den Parlamenten überlassen. Wir alle müssen im Alltag einstehen für das soziale Miteinander und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Wir alle müssen immer rechtsextremem Gedankengut entschieden widersprechen, wenn es und begegnet. Wir alle müssen gemeinsam aufstehen für gesellschaftlichen Frieden und unsere Demokratie verteidigen gegen ihre Feinde.“

„Jugend ermöglichen mit Akzeptanz“

Januar 2024

Es gibt noch freie Termine!

Inzwischen konnten über 600 Jugendliche in 2023 an einem Akzeptanztraining für Schulklassen und Jugendgruppen teilnehmen.

Im dritten Jahr des Projekts „Jugend ermöglichen mit Akzeptanz“ sind die Trainings für viele Schulklassen von Wiesbadener Gymnasien und Gesamtschulen nicht mehr wegzudenken. Sowohl der präventive Charakter der Tagesveranstaltungen, wie auch das unmittelbare Reagieren auf aktuelle Vorkommnisse in den Gruppen möchten die Jugendlichen und ihre Klassenleitungen nicht mehr missen.

Zu erleben, wie zum Beispiel eine Gruppe einzelne Jugendliche in schwierigen Situationen tragen kann oder wie Jugendliche spüren, dass es sich lohnt, gegeseitig mit Respekt und Akzeptanz aufeinander zuzugehen, wird im Training durch erlebnispädagogische Methoden erfahrbar.

Für das laufende Schuljahr können noch Termine durch Klassenleitungen vereinbart werden. Wir hoffen, auch 2024 dieses wichtige Präventionsprogramm weiterführen zu können.

Terminvereinbarung und weitere Infos  bei  Lars Blechert-Murawski oder im Stajupfa.

Abseits der Piste

09. bis 13. Januar 2024

Jawohl, wir haben Schnee gefunden, direkt vor unserer Hütte. In einer kleinen Hütte für 10 Personen im Bärental, ein Nachbartal des Feldbergs im Schwarzwald, haben wir 5 wunderbare Tage erlebt. Tolle Naturerlebnisse, gemeinsam kochen, gemütliche Hüttenabende, Sonnenschein, Morgen- und Abendimpulse alles war dabei. Ein toller Einstieg ins neue Jahr. Die Freizeit war eine Koperation mit der Evangelischen Jugend Rheingau Taunus.

Gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch in 2024!

Weihnachten

Was für ein turbulentes Jahr geht schon bald zu Ende. In der großen weiten Welt scheint nicht allzuviel Gutes zu passieren und mehr als einmal sind wir darüber erschrocken, was Menschen einander antun können. In unserer kleinen Welt gab es unzählige schöne und bewegende Begegnungen und Momente, die uns zeigen, wie wertvoll jede und jeder Einzelne von uns ist!

Dafür wollen wir Euch ein dickes Dankeschön sagen:
Danke für alle schöne Begegnungen!
Danke für die schwierigen Momente, die wir miteinander gemeistert haben!
Danke für all Eure Unterstützung, kreativen Ideen, Kraft und Zeit, die ihr mit uns teilt!
Dankeschön dafür, dass Ihr unsere Zeit mit Euch so wertvoll und schön macht!

Wir wünschen Euch eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit und freuen uns auf viele zukünftige Begegnungen mit Euch im kommenden Jahr! Wir werden jede/n einzelnen von Euch und uns brauchen um gemeinsam mit der unendlichen Liebe Gottes im Herzen gegen so viel Unrecht und Hass in der Welt einzustehen. Deshalb unser ganz einfacher und doch so schwerer Weihnachtswunsch für Euch und uns alle: Frieden auf Erden!

CO2 Kompensation

31. Dezember 2023

Dieses Jahr haben wir das erste Mal ganz bewusst mithilfe von Klima-kollekte.de und dem CO2 Rechner darauf geachtet, wie viel CO2 wir bei unseren Großveranstaltungen, aber auch bei eintägigen Veranstaltungen ausstoßen. Das kann durch den Fleischkonsum oder auch durch die Anzahl und Entfernung der Fortbewegungsmittel reguliert werden.

Besonders wichtig ist es uns jetzt unsere Veranstaltungen zu kompensieren, da wir mit den Jugendlichen im Sommer oft im Ausland unterwegs sind. Mithilfe von geforderten Daten zu unseren Veranstaltungen konnten wir errechnen, wie viel uns die CO2 Kompensation kosten würde. Dieses Ergebnis haben wir zusammengeschrieben und sind letztendlich auf 903,75€ gekommen. Diese Summe werden wir an ein Klimaschutzprojekt der Klimakollekte spenden.

 

Xang goes Gospel – Weihnachtskonzert „Father“ Ringkirche

16. Dezember 2023
Ringkirche Wiesbaden

Das Highlight im Wiesbadener Gospelkalender.

Das Weihnachtskonzert unseres Gospelchors „Xang goes Gospel“ fand am Samstag den 16. Dezember 2023 um 20 Uhr in der Ringkirche statt.

Ungefähr 400 Gäste fanden den Weg in die Wiesbadener Ringkirche und erlebten einen bunten Gospelabend. Von andächtigen Weihnachtsklassikern bis hin zu typischen Gospelsongs, die zum feiern und mit swingen einluden, war alles dabei. Ein perfekter Abend um sich auf die Vorweihnachtszeit einzulassen.

Ein Termin für 2024 steht auch schon fest, es wird der 21. Dezember 2024 sein. Weitere Informationen folgen noch gerne unter www.xang.de

Adventsfeier 2023

15. Dezember 2023

Wir blicken zurück auf eine besinnliche und gemütliche Adventsfeier.

Gemeinsam mit vielen unserer Ehrenamtlichen haben wir bei einem Glühweinumtrunk, Plätzchen, Leckereien vom Grill und einem Lagerfeuer, einen schönen Abend verbracht und konnten so das Jahr gemeinsam ausklingen lassen.