Nächste Events

Ab in den Frühling…

März 2021

Wir hangeln uns von Corona-Verordnung zu Corona-Verordnung… Umplanen, Verschieben undundund. Aber wir sind da! Und wir freuen uns auf viele gute Begegnungen mit Euch und Ihnen – spätestens nach Ostern Outdoor.

Im Moment haben wir analog der Regelung für die städtischen Jugendzentren wieder für kleine Gruppen geöffnet: 4 von euch und eine:r von uns – bitte aber immer vorher anmelden! Wir freuen uns sehr auf euch!

Eine Neuerung noch: wir verwenden ab jetzt den Doppelpunkt (:) anstelle des “*” in unseren Texten. Der Vorteil: der “:” wird von Spracherkennungsprogrammen für z.B. Menschen mit einer Sehbehinderung als Pausenzeichen erkannt und somit mitvertont. Ein weiterer Schritt also auf dem Weg zur Barrierefreiheit!

Bleibt gesund! Wir vermissen Euch und finden die Situation gerade alles andere als einfach. Aber wir basteln gerne weiter an Konzepten und Ideen, die uns auch in diesen unruhigen Zeiten miteinander verbinden und Spaß machen. Meldet Euch immer gerne bei einem von uns oder auch per allgemeiner Mail.

Herzliche Grüße vom gesamten Team aus dem Stajupfa

 Angelika – Astrid – David – Denis – Ingrid
Johannes – Klaus – Lars – Marco – Sören – Uta

Projektstelle “Jugend ermöglichen mit Akzeptanz” nimmt Arbeit auf

01. März 2021

Die Idee

Jugendliche erleben immer wieder Diskriminierungserfahrungen unterschiedlichster Formen, sowohl in der Freizeit, wie auch im schulischen Rahmen. Um dem gegen zu wirken wurde das Projekt „Jugend ermöglichen mit Akzeptanz“ gestartet. Ziel ist es, das Thema Diskriminierung sensibel zu behandeln, um ein respektvolleres Miteinander und gleichsam weniger Diskriminierungserfahrungen von Jugendlichen zu erlangen. Die Jugendlichen sollen gestärkt werden, um sich Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit Abwertung im Alltag erarbeiten zu können und um eine akzeptierende Haltung unter Jugendlichen zu verbessern.

Im Projekt „Jugend ermöglichen mit Akzeptanz“ erhalten einerseits Schulen Unterstützung und Ressourcen, um sich mit dem Thema Akzeptanz in ihrem Schulalltag auseinanderzusetzen. Zum anderen werden Angebote für Jugendliche außerhalb von Schule konzipiert, die sie für Diskriminierung und verschiedene Formen der Abwertung wie Sexismus, Antisemitismus und Rassismus sensibilisieren.

Eure Ansprechperson:  Lars Blechert-Murawski

Mit Gott im Museum

Frühjahr 2021

Im Frühjahr 2021 können wieder Konfi-Gruppen auf religiöse Spurensuche im Landesmuseum Wiesbaden gehen.

Anders als in den vergangenen Jahren veröffentlichen wir keine festen Termine, sondern bitten darum, dass sich interessierte Gruppen im Stajupfa melden. Dann vereinbaren wir mit den Pädagog:innen des Landesmuseums individuelle Termine.

Maximal sechs Termine á 15 Personen sind möglich. Durch diese individuelle Planung hoffen wir, dass die Gruppen auch zu Coronazeiten ins Museum können!

Die ersten zwei Termine sind gebucht. Also meldet Euch an!

Offener Donnerstagstreff

4. März 2021

Unsere offene Donnerstagsgruppe muss aktuell weiterhin digital stattfinden. Die derzeitigen Regeln lassen die offenen Treffen mit mehreren Personen analog und in unserem Haus nicht zu.

Wir treffen uns in der aktuellen Zeit dennoch über Zoom zum kleinen Austausch und Spielen. Momentan jeden Donnerstag ab 19 Uhr. Jeder ist eingeladen dabei zu sein. Du hast auch Lust?

Dann melde dich per Mail oder Instagram bei Marco und du bekommst die Zugangsdaten.

Und dann wenn wir wieder dürfen geht es im Stajupfa wieder Donnerstags los. Ab 18:00 Uhr öffnen sich unsere Türen für Euch, um in der Disco gemeinsam schöne Abende zu haben. Euch stehen Billardtisch, Tischkicker, XXL-heißer Draht sowie viele Gesellschaftsspiele zur Verfügung. Beachtet aber bitte auch kurzfristig unsere Instagram Seite um die aktuellsten Neuigkeiten zu erfahren. Hier informieren wir, falls es Änderungen geben sollte. Bei Rückfragen gerne auch an Marco.