Nacht der Lichter

29. März 2020
Evangelische Jugendkirche
Adolf-Todt-Straße 9

 

In der Passionszeit, am 29. März um 18:00 Uhr, treffen sich wieder jugendliche Taizé-Begeisterte zu einer Nacht der Lichter in der Evangelischen Jugendkirche.

Auf dem Boden sitzend werden wieder in Ruhe und Stille Gebete gesprochen, Lieder gesungen und wird gemeinsam geschwiegen. Am Ende des Taizé-Gebets gibt es die Gelegenheit zum Gebet am Kreuz. Ganz persönlich können hier die Sorgen zu Jesus Christus gebracht werden. In diesem Jahr gibt es hier eine große Besonderheit: von drei Menschen wurde in liebevoller Kleinarbeit im vergangenen Jahr ein Taizé-Kreuz gebaut und bemalt. Nun ist es soweit fertiggestellt, dass wir erstmals an diesem neuen Kreuz gebetet werden kann.

Zur Nacht der Lichter laden in ökumenicher vertrauten Verbundenheit die katholische Jugendkirche KANA und das evangelische Stajupfa gemeinsam ein. Wolldecken sind vorhanden, Iso-Matten können gerne mitgebracht werden.