Internationaler Tag des friedlichen Zusammenlebens

16. Mai 2018
Schloßplatz

Ein gelungener erster Internationaler Tag des friedlichen Zusammenlebens!

Der Bund Moslemische Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Deutschland (BmPPD) hat mit verschiedenen Jugendorganisationen, darunter auch wir vom Stajupfa, zum Internationalen Tag des friedlichen Zusammenlebens eingeladen. Unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Wiesbaden Sven Gerich gab es auf dem Schloßplatz ab 16:00 Uhr eine Vorprogramm, in dem unsere Jahrespraktikantin Selena und die die Stajupfa-Band aufgetreten sind. Offizielle Eröffnung war dann mit einer Zeremonie, bei der Tauben in den Himmel aufstiegen, um 18:00 Uhr.

Nach den Grußeworten ging es nochmal richtig rund mit dem Programm von Benaissa Lamroubal, Xang goes Gospel, einem TAnz-Flashmob und schließlich meditativer Sufi-Musik mit einem Derwisch auf der Bühne.

Viele sind gekommen um sich aktiv für das friedliche Zusammenleben einzusetzen und gemeinsam zu feiern.

Seit 2015 hat der BmPPD in einer mehrjährigen Kampagne diesen Internationalen Tag des friedlichen Zusammenlebens gemeinsam mit weiteren Partnern gefordert. Am 8. Dezember 2017 haben die Vereinten Nationen diesen Tag einstimmig beschlossen. In 2018 wird dieser das erste Mal gefeiert werden.

Veranstalter: BmPPD
Partenerorganisationen: LH Wiesbaden, Stadtjugendring Wiesbaden, Stajupfa, KANA, rdp, AISA Rhein-Main und Westfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.