KinderKirchenTag

26. März 2017

????????????????????????????????????

Bibelquiz

????????????????????????????????????

Mit knapp 200 Kindern aus 21 Kirchengemeinden hat der Evangelische Kinderkirchentag in der Thomasgemeinde eine Rekordteilnehmerzahl erreicht. Gemeindepädagogin Ingrid Seiler sagt: „Dass wir den Kinderkirchentag jetzt jährlich veranstalten – das zahlt sich aus. Bei vielen ist die Veranstaltung etabliert.“ Dazu hat nicht nur das stabile Frühlingswetter beigetragen: Denn trotz des sonnigen Wetters – die Außenaktivitäten freuten sich großer Beliebtheit –, waren auch die Bastelangebote im Gemeindehaus gefragt wie nie. Bea Ackermann: „Schon nach einer Stunde waren die 50 Kästchen, aus denen die Kinder eine Bibel-Schatzkiste basteln konnten, allesamt weg.“

„Schatzkiste Bibel“ – unter diesem Thema stand in diesem Jahr der gesamte Kinderkirchentag: Passend zum Reformationsjubiläumsjahr hat das Organisationsteam Martin Luther, seine reformatorische Erkenntnis und die Bibelübersetzung in den Blick genommen. So ging es im Gottesdienst zum Auftakt des Kinderkirchentags zunächst um das Thema Angst. „Wovor habt Ihr Angst?“, fragte Pfarrerin Arami Neumann die Kinderschar, die es sich auf Decken auf dem Boden der Thomaskirche gemütlich gemacht hatte. Ihre Antworten – unter anderem Spinnen, Schlangen, Mathelehrer, Dunkelheit und Einbrecher – malten oder schrieben die Kinder auf große Plakate, die hinterm Altar aufgehängt wurden. Dem entgegen gesetzt wurden tröstende und kraftvolle Sprüche aus der Bibel, etwa aus 1. Petrus 5,7: „All eure Sorgen werfet auf ihn; denn er sorgt für euch!“ Die Bibel, so die Pfarrerin, sei eine wahre Schatzkiste.

Im Anschluss an den Gottesdienst lockten Essen und Getränke und zahlreiche kreative Angebote zum Mitmachen ins Gemeinde- und Kinderhaus und auf das gesamten Gelände der Thomasgemeinde: Neben dem Basteln von Schatzkisten konnten Windspiele, Buttons und  Lesezeichen gefertigt werden. Der Kinder- und Jugendzirkus des Evangelischen Dekanats hatte vor dem Gemeindehaus sein Zelt aufgeschlagen, wo sich vor allem die älteren Jungen und Mädchen im Jonglieren, Diabolo und Stelzenlaufen probierten. Zum ersten Mal gab es ein Bibel-Quiz rund um die Thomaskirche – organisiert und entworfen von Sonja Röttcher aus der Kirchengemeinde Wildsachsen und den Konfirmandinnen und Konfirmanden. Die Premiere war ein voller Erfolg: 45 Kinder und auch Erwachsene haben sich den Quizfragen gestellt.

Der Kinderkirchentag findet traditionell in der Evangelischen Thomasgemeinde statt. Er wird von einem Team aus Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen und Pfarrerinnen und Pfarrern vorbereitet und organisiert. Einzelne Gemeinden, das Stadtjugendpfarramt, Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie die Evangelische Familienbildungsstätte, der Kinderzirkus des Dekanats und Einzelpersonen tragen zum Programm bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.