Blaukappenausbildung fürs Konfi-Camp

Wer Programmmitarbeiter oder –mitarbeiterin („Blaukappe“) auf dem Konfi-Camp werden möchte, muss an einer speziellen Schulung teilnehmen. Hierzu werden die beiden letzten Konfi-Jahrgänge besonders eingeladen, aber auch ältere Jugendliche sind herzlich willkommen! Wer Lust hat, richtig ranzuklotzen, und dabei ganz viele tolle Leute kennen lernen und viel Spaß haben möchte, ist hier richtig.

Termine:
Schulungswochenende vom Freitag, 24.03., 17:00 Uhr bis Sonntag, 26.03.2017 ca. 15:00 Uhr
Ort: Donnerskopf, Abfahrt Bonhoefferhaus

Planungstag I am Samstag 29.04.2017, ganztägig, Bonhoefferhaus
Planungstag II am Samstag 10.06.2017, ganztägig, Bonhoefferhaus

Anmeldungsbogen: Anmeldung für neue Blaukappen KC17

Darüber hinaus ist die Mitarbeit in einer Arbeitsgruppe zwischen den beiden Planungstagen (ca. 3 Treffen) erwünscht. An den Planungstagen nehmen auch erfahrene Blaukappen teil

Referent/inn/en: Denis Wöhrle, Michaela Bittmann und ein Team erfahrener Blaukappen.

Mitarbeiterfragebogen Blaukappen
Anmeldung für neue Blaukappen KC 16
Rückmeldungsbogen für alte Blaukappen 16

Jugendleiterkarte (Juleica) Ausbildung
Grundseminar

Einstieg in die Ausbildung

  • Spiele anleiten, Kennenlernspiele
  • Spielketten
  • Nachtspiele
  • Programmplanung
  • Teamfähigkeit
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gruppenprozesse
  • Praxisgespräche
  • Entwicklungspsychologie

Termin: Freitag, 03.02.2017, 17.30 Uhr bis Sonntag, 05.02.2017 ca. 15.00 Uhr
Ort: Dreifelden, Abfahrt Bonhoefferhaus
Kosten: 20,– €
Referent/inn/en:
Sarah Seitz, Teamerin
Fa-Rung Rath, Teamerin
Max Klug, Teamer
Sven Kettler, Teamer
Malte Kuckel, Teamer
Klaus Kosmehl, Dekanatsjugendreferent

Recht – Kindeswohl – Online-Communities

  • Was darf ich und was nicht
  • Für was kann ich rechtlich belangt werden
  • Erkennen von körperlicher, seelischer oder psychischer Gewalt. Was muss ich tun?
  • Online Communities – aber richtig!

Termin: Samstag, 04.03.2017, 10.00–17.00 Uhr
Ort: Bonhoefferhaus
Kosten: 25 Euro, frei für zukünftige Teamende des Stajupfas
Referent/inn/en:
Astrid Stephan, Stadtjugendpfarrerin
Denis Wöhrle, Dekanatsjugendreferent
Klaus Kosmehl, Dekanatsjugendreferent

Erste-Hilfe-Seminar

(Teilnahmepflicht für alle, wenn der letzte Kurs schon 2 Jahre zurückliegt)

Termin: Samstag, 01.04.2017, 10.00–18.00 Uhr
Ort: Bonhoefferhaus
Kosten: 48 Euro, frei für zukünftige Teamende des Stajupfas
Referent: Max Henry Standke, Rettungssanitäter

Vertiefungsseminar A

  • Freizeitteamer
  • Gruppenleitung oder Konfi-Betreuer/innen

Termin: Freitag, 17.03.2017 bis Sonntag, 19.03.2017
Ort: Schotten, Abfahrt Bonhoefferhaus
Kosten: 45.- €, frei für zukünftige Freizeitteamende des Stajupfas
Referent/inn/en:
Fa-Rung Rath, Teamerin
Ingmar Brix, Teamer
Connie Gutenstein, Dekanatsjugendreferentin
Klaus Kosmehl, Dekanatsjugendreferent

Vertiefungsseminar B

  • Kinderspielstadt Teamer*innen
  • Gruppen Teamer*innen
  • Jugendkirchen Teamer*innen

Termin: Freitag, 12.05.2017 bis Sonntag, 14.05.2017
Ort: Wiesenthal, Abfahrt Bonhoefferhaus
Kosten: 45 Euro, frei für zukünftige Freizeitteamende des Stajupfas
Referent/inn/en:
Denis Wöhrle, Dekanatsjugendreferent
Sören Dibbern, Gemeindepädagoge Jugendkirche

Kreativseminar

  • Anleitung von Kreativangeboten
  • Materialbestellung für Freizeiten und Gruppenaktivitäten
  • Kreatives Kochen
  • Kennen lernen von neuen Brettspielen

Termin: Sonntag, 11.06.2017, 11.00–17.00 Uhr
Ort: Bonhoefferhaus
Kosten: 25 Euro, frei für zukünftige Teamende des Stajupfas
Referent/inn/en:
Fa-Rung Rath, Teamerin
Heidi Bochenek, Designerin
Klaus Kosmehl, Dekanatsjugendreferent
Lutz Stepponat, Spieleerfinder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Seminare des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes richten sich an alle, die ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind bzw. sein möchten (z.B. in Freizeitteams, Kinderspielstadt, Jugendkirche, als Gruppenleitende in Konfirmanden-, Kinder- und Jugendgruppen). Alle Module sind für Neueinsteiger verpflichtend.
Der gesamte Kurs in Kombination mit den ehrenamtlichen Aktivitäten berechtigt zum Erwerb der Jugendleiterkarte (Juleica).

Nach den Kursen und einer Teamertätigkeit gibt es die Juleica (Jugendleiterkarte) und ein Zertifikat über die Ausbildung zum Teamer oder zur Teamerin.
Mit der Juleica sind einige Vergünstigungen, bzw. freie Eintritte möglich. Mittlerweile wird das Engagement als Ehrenamtliche bei Bewerbungen sehr positiv beurteilt.
Ehrenamtliche haben durch nach Nachweis der Juleica-Ausbildung auch schon einen Studienplatz bekommen, weil diese als Bonus für die Bewerber (hohe Sozialkompetenz) angerechnet wurde.

Für alle, die 2017 beim Evangelischen Stadtjugendpfarramt teamen, sind die Seminare, bis auf den Grundkurs, kostenlos. Für alle anderen besteht die Möglichkeit, dass der Träger der Kinder- und Jugendarbeit (z.B. die Kirchengemeinde) die Kosten übernimmt.

Für die Anmeldung bitte den Anmeldebogen ausfüllen, abtrennen und beim Evangelischen Stadtjugendpfarramt abgeben. Wir empfehlen, sich möglichst bald anzumelden, da für manche Seminare nur eine beschränkte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht. Vor dem jeweiligen Seminar erhalten alle Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung und bekommen die notwendigen Informationen zugeschickt. Den Anmeldeflyer mit allen Infos gibt es hier (pdf) .