Grundseminar: Einstieg in die JULEICA Ausbildung

23. bis 25. Februar 2018

Wie werde ich Teamer? Das war die große Frage für das Grundseminar. Um das heraus zu finden, nahmen 35 Jugendliche vom 23. Februar bis zum 25. Februar, auf zwei Selbstversorgerhäuser verteilt (Trechtingshausen und Hainau), am Juleica Grundkurs teil.

Nach der Ankunft ging es auch schon los. Zum warm werden wurden Kennlernspiele gespielt. Danach ging es in die ersten theoretischen Einheiten. Was macht ein Teamer? Wie Plane ich eine Freizeit? Wie verhalten sich Gruppen? Wie leite ich Gruppenspiele an? Diese Fragen und weitere allgemeine Themen wurden geklärt und besprochen.

An den nächsten Tagen wurde dann das Gelernte praktisch umgesetzt.

Die Teilnehmenden organisierten in zwei Gruppen für den Tag ein Programm. Eine Gruppe befasste sich dabei mit einer Haus-Rallye und einem Nachtgeländespiel und die zweite Gruppe plante für den Nachmittag Gruppenspiele und für einen gemütlichen Tagesabschluss eine Entspannungsphase mit einer Traumreise. Alle Gruppen bereiteten eine Spielekette vor und setzten diese um.

Fortgesetzt wird die Juleica Ausbildung mit den Vertiefungsseminaren Ende März.

Das Seminar des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes richten sich an alle, die ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind bzw. sein möchten (z.B. in Freizeitteams, Kinderspielstadt, Jugendkirche, als Gruppenleitende in Konfi-, Kinder- und Jugendgruppen).

Der gesamte Kurs in Kombination mit den ehrenamtlichen Aktivitäten berechtigt zum Erwerb der Jugendleiterkarte (Juleica).

Die JULEICA ist ein öffentlich anerkannter Qualitäts-und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit. JULEICA – Besitzende bekommen Vergünstigungen bei vielen Eintrittspreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.