Kurs: Kindeswohlgefährdung erkennen, vermeiden, damit umgehen

18. März 2017

_DSC3446klein
Beeindrucken, wie sehr an nur einem Tag die Teilnehmenden ihre Wahrnemung für eine mögliche Kindeswohlgefährdung schärfen konnten. Respekt: tolle Gruppe, tolle Moderator*innen!

Der Kurs richtete sich an ehrenamtliche Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter sowie Verantwortliche in der evangelischen Jugendarbeit . Referent/inn/en waren Sylvia Legenbauer und Jonas Göbel vom Zentrum für Beratung und Therapie des Diakonischen Werkes Wiesbaden.

Judy Bailey unplugged

17. März 2017
Evangelische Jugendkirche, Adolf-Todt-Straße 9

Was für ein Abend! Diese so wunderbare Frau hat die Kirche mit ihren Gästen verzaubert und zum Tanzen und singen gebracht. und mit „You are loved“ hat sie allen Anwesenden einen einzigartigen Zuspruch mit auf den Weg gegeben. Danke dafür! Einen Bericht vom Konzert gibt es hier.

Spendenübergabe Navajeevan Dress Designing Center/ Indien

14. März 2017
DSC01883

 

DSC_5398

Im vergangenen Jahr hatten Jugendliche Spenden für ein Projekt in einer unserer Partnerkirchen in Indien gesammelt. Im KonGo und Adventsgottesdienst und – ein ganz besonderes Dankeschön hierfür – von der Kloppenheimer Konfigruppe wurden insgesamt 600.- € gesammelt. Nun endlich war der Generalsekretär der Diözese Krishna Godavari, Samuel Sudhir, zu Besuch und konnte das Geld in Empfang nehmen.  Auf dem Bild ist er zusammen mit Auringer Konfis und Pfarrerin Bea Ackermann zu sehen, die aus der BeA-Stiftung noch einmal 1.500.- € überreichen konnte. Mit den insgesamt 2.100.- € kann nun ein neuer Kurs starten, der Mädchen aus prekären Lebensverhältnissen herausholt, ihnen eine Ausbildung zur Näherin ermöglicht und zum Schluß eine Nähmaschine schenkt, mit der sie selbständig ihren Lebensunterhalt bestreiten können. 150.- € sind nötig, um einem Mädchen den Kurs inkusive Wohnen und Ernährung und der Nähmaschine zu finanzieren.

Als Überraschungsgast hat Sam noch die südindische Pfarrerin Sharath Sowseelya mitgebracht, die gerade über die schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen der Mädchen und Frauen in Indien Ihre Doktorarbeit schreibt. Die Auringer Konfis waren vor allem von ihren Erzählungen schwer beeindruckt und überlegen nun ebenfalls, wie sie helfen können. Wer sonst noch Interesse am Näherinnen-Projekt hat, wie gesagt: 150.- € ermöglichen einer jungen Frau ein gutes Leben! Informationen hierzu immer gerne bei Stadtjugendpfarrerin Astrid Stephan

EJR Positionspapier gegen Populismus

13.März 2017

EJR Logo

Der Evangelische Jugendring (EJR) hat in seiner Vollversammlung am Montag, den 13.03.2017, einstimmig ein Positionspapier gegen Populismus verabschiedet. Darin stellt die Evangelische Jugend fest, dass die aktuelle Lage ein verstärktes Engagement für Demokratiebildung erfordert und bekennt sich klar zu demokratischen Werten. Der Evangelische Jugendring (EJR) ist als Jugendverband der Zusammenschluss aller Jugendarbeit in den evangelischen Kirchengemeinden, Verbänden und Freikirchen. Das Positionspapier ist hier einzusehen.

Mit Gott im Museum

25. Februar 2017
28. Februar 2017

Die Konfis aus dem Evangelischen Dekanat waren wieder eingeladen, sich auf religiöse Spurensuche im Landesmuseum zu machen – ein Projekt, das durch die EKHN-Stiftung allen Konfis ermöglicht – egal welcher sozialen Herkunft – kostenfrei teilzunehmen!

Die Konfis machten sich begleitet von Mitarbeitenden der Abteilung Bildung & Vermittlung („edu“) des Museums auf den Weg, in den Kunstwerken ihren ganz persönlichen Bezug zum Leben zu entdecken.

Mit Psalmworten auf dem Weg durch die Natur, Bewahrung der Schöpfung oder Zukunftsvisionen konnten so manche ganz neue religiöse Momente und Begegnungen freigesetzt werden.

 

ekhns_logo_cmykschmal

Konfi-Disco

10. Februar 2017

13668801_10209710094329019_5683286793887698083_o
Abtanzen wie auf dem Konfi-Camp – nur diesmal nicht draussen, sondern im Bonhoeffer-Haus des Evangelischen Stadtjugendpfarramtes Wiesbaden in der Fritz-Kalle-Straße. Spaß hat es gemacht mit dem DJ Mo vom Camp!

Christmette

24. Dezember (Evangelische Jugendkirche, Adolf-Todt-Straße 9)

Christmette Heiliger Abend Um 23:00 Uhr laden Jugendliche der Oranier-Gedächtnis-Gemeinde und der Evangelischen Jugendkirche ein! (Klick auf das Bild, um zum Bericht zu kommen)

Am späten Heilig Abend wurde in der Evangelischen Jugendkirche ein ganz besonders stimmungsvoller Gottesdienst gefeiert – die Christmette. Gemeinschaft erleben, das Licht von Weihnachten spüren und eintauchen in eine bewegende Nacht war dort gemeinsam mit vielen Menschen auf der Suche nach dem weihnachtlichen Frieden in der Welt möglich. Einfühlsam und mit viel Liebe haben Jugendliche der Jugendkirche und der Oranier-Gedächtnis-Kirchengemeinde gemeinsam diesen Weihnachtsgottesdienst gezaubert.

Adventsfeier für Alle

15. Dezember 2016
18 bis ca. 21:00 Uhr

001

003

002

Im gut gefüllten Bonhoeffersaal haben rund 80 „Alt- und Neu“-Wiesbadenerinnen und Wiesbadener gemeinsam Advent gefeiert. Ein Weihnachtsbaum stand mitten im Saal und wurde gemeinsam geschmückt, Kerzen und duftende Tannenzweige waren überall, es wurden Plätzchen gebacken und natürlich gegessen, Weihnachtsbaumschmuck und kleine Geschenke gebastelt.

In einer Besinnung wurden Adventslieder gesungen und die Weihnachtsgeschichte im Original und einer Neuinterpretation in einem kleinen Schauspiel veranschaulicht.

Im Gebet wurde es still im Raum als evangelische und katholische Christen und Muslime gemeinsam um Frieden und Versöhnung in der Welt baten, um die alte Weihnachtssehnsucht nach Frieden auf Erden gerade heute im Angesicht der Geflüchteten und der Bomben auf Aleppo auszudrücken.

Einen herzlichen Dank für die Unterstützung durch die Initiative Demokratie leben. Durch das fröhliche und ungezwungene Miteinander aller Anwesenden wurde der Abend wirklich ein Everybody’s Welcome der ganz besonderen Art!

Die „Adventsfeier für Alle“ wurde gemeinsam über Religions-, Konfessions- und Herkunftsgrenzen hinaus veranstaltet vom Bund der moslemischen Pfadfinderinnen und Pfadfinder, der Katholischen Jugendkirche KANA, dem Stajupfa mit dem Evangelischen Jugendring, dem Stadtjugendring Wiesbaden.

 

PS: Das dem Einladungs-Foto zugrundeliegende Originalgemälde hängt übrigens in Taizé und ist von syrischen Geflüchteten, die dort gelebt haben oder noch immer leben gemalt – mit diesem so wunderbaren Zitat aus der Bergpredigt Jesu.

Aktuelle Fotos von der Feier gibt es keine – zumindest keine in guter Qualität, das Fotografieren haben wir vor lauter Feiern einfach vergessen. Auch das ein gutes Zeichen für einen gelungenen Abend! – wer bessere Bilder gemacht hat: Bitte schicken an Astrid Stephan.

Adventswochenende 2 – 14–17 Jahre

9. bis 11. Dezember 2016

Adventswochenende
Während der Vorweihnachtszeit mit anderen Jugendlichen ein wunderschönes Wochenende genießen. In einem stimmungsvoll dekorierten Selbstversorgerhaus. Ohne Weihnachtseinkäufe und sonstige Hektik. Sich Zeit nehmen für Dinge, zu denen man sonst nicht kommt: Düsterwald, Schizoprehnia, Phantasiereisen, Brettspiele. Weihnachtsgebäck backen, Weiterlesen

Wiesbadener Begegnungen im Advent

6. Dezember 2016 (Evangelische Jugendkirche, Adolf-Todt-Straße 9)

Überraschend anders präsentiert sich die Evangelische Jugendkirche Wiesbaden den Gästen vom ökumensichen Adventskalender. Im hinteren warmen Kirchenraum befindet sich eine runde Theke aus bunten LED-Modulen, links davon stehen bequeme Ledersessel. Der Eingang zur evangelischen Jugendkirche erinnert an eine moderne Lounge. Doch das Ambiente fügt sich harmonisch, scheinbar mühelos in den sakralen Raum, die hellen Kirchenbänke mit dem weißen steinernen Altar.

Dahinter verbirgt sich das Selbstverständnis der Evangelischen Jugendkirche: Modern sein und innovative Projektideen mit christlichen Glauben zu verbinden. Dabei ist der Motor der vielen Projekte, die die Jugendkirche anbietet stets der Ideenreichtum der Jugendlichen. Keine der vielen Veranstaltungen funktioniert ohne die engagierten Ehrenamtlichen.